[Homepage]

Gemeinschaft für deutsche Studentengeschichte e.V.

Warum Mitglied werden?

Was die GDS macht, entscheiden Sie
Auf regelmäßigen Mitgliederversammlungen wird über den Kurs der GDS beraten. Dort wird festgelegt, wie die Mitgliedsbeiträge verwendet werden, welche Veröffentlichungen herauskommen und wie das Tagungsprogramm aussehen soll. Da andererseits nicht jedes Mitglied zu den Mitgliederversammlungen anreisen kann und möchte, veranstalten wir von Zeit zu Zeit Mitgliederumfragen.

Der Beitritt ist eine lohnende Sache.
Ein gutes Gefühl, mit seinem Mitgliedsbeitrag sinnvolle Projekte zu fördern, über die man selbst mitbestimmt. Aber der Beitritt zur GDS lohnt sich auch ganz unmittelbar für jeden. Für einen geringen, steuerlich absetzbaren Jahresbeitrag erhalten alle Mitglieder kostenlos viermal im Jahr den Studenten-Kurier. Dazu kommen weitere Veröffentichungen, die für Mitglieder kostenlos sind oder zu einem Mitgliedervorzugspreis erwerben werden können.

Ihren Mitgliedsbeitrag bestimmen Sie selbst.
Wer der GDS beitritt, entscheidet selbst, wieviel er für unsere Anliegen ausgeben kann und möchte. Es gibt lediglich Mindestbeiträge:
Normaler Mindestbeitrag:
EUR 36,- im Jahr.
Ermäßigter Beitrag bei Lastschrifteinzug:
EUR 30,- im Jahr.
Mitglieder bis 28 Jahre zahlen auf Antrag (Fotokopie des Personalausweises beilegen!) und nur bei Lastschrifteinzug EUR 15,- im Jahr.

Die Mitgliedschaft kann man auch verschenken.
Vielleicht haben Sie eine Freundin oder einen Freund, einen Bundesbruder oder eine Bundesschwester, der oder dem Sie gerne die Leistungen der GDS zukommen lassen wollen. Kein Problem – schließen Sie eine Geschenkmitgliedschaft ab, die Sie jederzeit widerrufen können.

Fordern Sie hier einfach weitere Unterlagen an:
ein Probeheft des aktuellen »Studenten-Kurier«, Informationen zur GDS und zu den aktuellen Veröffentlichungen - kostenlos und unverbindlich.
Oder schreiben Sie an die GDS-Geschäftsttelle!

Ja, ich möchte Mitglied werden!
Dann klicken Sie einfach hier und es öffnet sich automatisch ein Aufnahmeantrag zum Ausdrucken.

[Diese Seite ausdrucken]